Sie befinden sich hier:  Startseite > Aktuelles & Tipps
Montag, 24. August 2009 15:00

Tipp: Programmbedienung mit Hotkeys

Bei AMICRON-FAKTURA 10 lassen sich die wichtigsten Module auch über eine festgelegte Tastaturkombination aufrufen. Der Hotkey gilt programmweit, d.h. der Aufruf funktioniert fast überall, egal in welchem Fenster Sie sich befinden.

 

Die folgende Aufstellung gibt eine Übersicht der Hotkeys für AMICRON-FAKTURA 10 und AMICRON-MAILOFFICE 4.0:

AltGr + H : Heute-Seite

AltGr + K : Kunden

AltGr + L : Lieferanten

AltGr + V : Vertreter

AltGr + A : Artikel

AltGr + D : Dokumente

AltGr + Ä : Aufträge

AltGr + B : Bestellungen

AltGr + Ü: Rückstände Kunden

Umsch + F1: neues Angebot

Umsch + F2: neue Auftragsbestätigung

Umsch + F3: neuer Lieferschein

Umsch + F4: neue Rechnung

Umsch + F5: neue Barrechnung

Umsch + F6: neue Gutschrift

Strg + Alt + F1: Angebot fortführen

Strg + Alt + Fx: Auftrag fortführen, siehe oben

AltGr + I: Importierte Aufträge

AltGr + Y: ebay Verkäufe

AltGr + U: ebay Auktionen

AltGr + F: Fibu Buchungsliste

AltGr + O: Offene Posten Kunden

AltGr + Ö: Offene Posten Lieferanten

AltGr + Z: Kontoauszug

Umsch + Strg + X: Artikelexport Webshop

Umsch + Strg + P: Artikelimport Webshop

AltGr + R: Taschenrechner

 

AMICRON-MAILOFFICE 4.0:

AltGr + M: E-Mails

AltGr + X: Textbausteine

AltGr + W: Werbeaktionen

AltGr + G: Aufgaben

AltGr + C: Kalender

Die Hotkeys werden außerdem im Programm direkt hinter den entsprechenden Menüpunkten angezeigt.

 

19.02.10

Formulare: Falzmarke einfügen

Um in einem A4-Formular Falzmarken anzuzeigen und zu drucken, fügen Sie einfach im Formular 2 dünne Linien an den entsprechenden Stellen ein, je 0,1mm dick.

 

Bei der Position in den Eigenschaften wählen Sie gemessen am Abstand zur Oberkante des Blattes = 93 mm / 201 mm für:

Links: 7mm

Oben: 93mm (201mm)

Breite: 2 mm

Höhe: 0mm

02.02.10

Formulare: Fremdwährungen ausgeben

Um in Ihren Formularen die Fremdwährung des Auftrags zu nutzen (ab Amicron-Faktura 10.0 Professional) können Sie statt der Variable

Währung (diese gibt die Standardwährung, in den meisten Fällen € zurück)

die Variable WAEHRUNG nutzen, da diese die Währung aus dem Auftrag zieht.

 

Die Zeile für den Endbetrag könnte also so aussehen:

"Auftragssumme "+Waehrung+ "÷"+ LTrim$( FStr$( ENDBETRAGFREMDWAEHRUNG, ZahlFormatGPreis ))

28.01.10

Formulare: Liefertermin als KW

Damit das Datum des Liefertermins aus den Kopfdaten des Auftrags als KW ausgegeben wird, läßt sich folgende Formel verwenden:

 

IF( LIEFERTERMIN<>"", "Liefertermin: "+ Str$( woy( Date( LIEFERTERMIN)), 2)+ ". KW")

28.10.09

Bearbeiter in ein Formular einfügen

Sie möchten den aktuellen Bearbeiter eines Auftrags mit in den Ausdruck nehmen?

Hier ist eine Kurz-Anleitung, wie das geht:

 

Öffnen Sie das jeweilige Formular im Layouteditor

und fügen Sie, ggfs. in einem neuen Textobjekt,

an der gewünschten Stelle diesen Code ein:

 

"Bearbeiter: " + Angelegtvon_Vorname + " " + Angelegtvon_Name

 

Soll derjenige ausgegeben werden, der den Auftrag zuletzt gedruckt

hat, so können Sie diesen Code verwenden:

 

"Bearbeiter: " + Geaendertvon_Vorname + " " + Geaendertvon_Name

 

21.10.09

Personensuche in weiteren Netzwerken

Um zur Personensuche nicht nur XING zu nutzen können Sie in den Programmoptionen unter Adressen 3/3 folgende Einträge für die Personensuche bei Facebook und StudiVZ/MeinVZ hinzufügen:

 

Facebook: Facebooksuche=http://www.facebook.com/search/?q=#Vorname+#Name&init=quick

 

StudiVZ (ggfs. im Suchfenster noch mit Enter bestätigen):StudiVZ=http://www.studivz.net/Search/SearchGlobal/name/#Vorname+#Name/doSearch/1

 

Die Suchoption erscheint anschließend unter der Lupe bei den Telefonnummern, sucht jedoch nach Vorname und Name bei dem gewählten Netzwerk und öffnet automatisch den Browser.

Displaying results 11 to 15 out of 32

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Inhalt